Cerro San Cristobal

Gestern haben wir das schöne Wetter genutzt und sind durch Santiago gelaufen.

Eigentlich sind wir mit der Metro zur Station Baquedano gefahren und sind dann vorbei am Italienischen Viertel und zum Cerro San Cristobal gelaufen.

Dort angekommen haben wir eine Menge Buden gesehen.

Die lange Schlange an der Stand Seilbahn hat uns dazu gebracht, dass wir hoch gelaufen sind.

Die 22m hohe Statue der Jungrau Maria überragt Santiago und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Einer Tradition entsprechend haben wir uns einen More (=Mote Con Huesillo) gegönnt.

Wie Jürgen schon in seinem Artikel erwähnt hat, werden wir morgen unsere Unterkunft verlassen, das letzte Moped abholen und uns dann in Richtung Bolivien aufmachen. Die Familie sei an dieser Stelle gegrüßt.

Harald

Nachtrag:

Das ist das, was drin ist.

Chefredakteur der Seite
Beitrag erstellt 157

4 Gedanken zu „Cerro San Cristobal

  1. Sehr beeindruckend die Statue und die Aussicht auf die Stadt! Und was ist drin in diesem More?
    Gute Weiterreise Euch Dreien! Hoffentlich sind alle Bikes jetzt wieder voll einsatzfähig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben