Irgendwo in der Nähe von San Antonio

Unsere letzte große Distanz nach Valparaiso haben wir gemeistert.

Nach wenigen Autobahn Kilometern sind wir endlich runter und über eine schöne kurvige Landschaft haben wir uns endlich treiben lassen.

Auf einem wenige Kilometer langen Schotter Abschnitt sind wir ein paar Belgiern begegnet, die vom Norden auf den Weg in den Süden sind und haben ein paar Tipps ausgetauscht.

Eigentlich haben wir mehr Tipps gegeben, als bekommen.

Kurze Zeit später haben wir eine Kaffeepause eingelegt.

Und konnten danach den Weg gut bis nach San Antonio fortsetzen. Der Ort ist größer als gedacht, was aber die Suche nach einer Unterkunft nicht einfacher machte. So sind wir an der Küstenstraße weiter und lernten die Bedeutung chilenischer Motels.

Konnten aber dennoch eine Cabana finden und starten morgen weiter nach Valpo.

Silvester, wir kommen.

Chefredakteur der Seite
Beitrag erstellt 157

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben