Terra del Fuego

Feuerland… So nannte man den Landstrich als Magellan vom Schiff aus die Lagerfeuer der Ureinwohner erblickte. Das Wetter zumindest kann dafür keine Ursache gelesen sein, uns hieß die südlichste Ecke des Kontinents mit Wind und Wolken willkommen.

Als wir zeitig um 10 Uhr in Puerto Natales aufbrachen hatten wir 350km bis zur Fähre vor uns. Und zum ersten Mal wieder Asphalt unter den Rädern. Welch Wohltat. Es ging zunächst die 9er nach Süd Osten um dann die Magellan Strasse entlang nach Osten zu fahren. Rechts das Meer und von links der Wind… Patagonien live.

So gegen 13:45uhr sind wir dann an die Fähre bei Punta Delgada gekommen.

Schon mit einer wartenden französischen Motorradgruppe. Kaum Zeit für ein Kaffee denn bald drauf war schon die Fähre zu sehen.

Die Überfahrt war relativ kurz, die Fähren fahren alle 20minuten und nach ca 15 Minuten war schon Feuerland vor uns und Jürgen durfte wieder schieben.

(Aufkleber über dem O von Fuego 😉✌️)

Dann folgte eine Fahrt durch weite weite Weite. Hügeln ohne Bewuchs, beidseitig Zäune, abundzu Schafe, Kühe oder Vicunjas. Aber die Leere überwiegt.

Als wir gegen 17:30 kurz vor der Argentinischen Grenze das Hostal La Frontera erreichen, haben wir unser Tagesziel erreicht . 480km sind für patagonische Maßstäbe nicht zu verachten.

Salut!

Beitrag erstellt 39

3 Gedanken zu „Terra del Fuego

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben