Quer durchs Land

Zuerst hat uns der Weg in ein warmes Plätzchen geführt. Gleich hinter der Grenze Schweden / Norwegen. Wir fragen uns, wie die ganzen Restaurants überleben können? Wir sind die einzigen Gäste und es ist nicht viel los auf der Straße.
Nach einer kurzen Rast geht es also weiter Richtung Hamar. Doch es hat wieder angefangen zu regnen und so tragen und unsere Rösser weiter Richtung Süden. Das Wetter wird aber erst in den Oslo wieder etwas besser. Aber auf die Schnelle können wir keinen Platz zum übernachten ausmachen.
Also fahren wir westlich an Oslo vorbei. Und irgendwie wird es wieder schlechter. Der Hintern verkrampft, die Finger sind kalt und der Regen nervt. Doch hinter Oslo finden sich kleine helle Flecken am Horizont. Also lassen wir uns wie Lucky Luke weiter der Sonne entgegen treiben.
Einmal um die Stadt herum hellt der Himmel endlich auf und wir reiten in Tonsberg einen Supermarkt an. Dieser hat zwar bis 22h geöffnet, aber wir sind nach 20h da. Das bedeutet, wie bekommen hier kein Bier mehr. Nur noch im Pub.
Also auf zum Campingplatz. Unsere vielleicht letzte Nachtstätte. Mit etwas Glück finden wir jemand, der uns auch noch nen Zeltplatz verkauft. Aber leider ist Diesel enttäuscht, denn es gibt keine Sauna trotz 4 Sterne Bewertung beim ADAC.
Aber das trübt die Stimmung nicht!

image

image

Und wieder werden erstmal die schönsten Plätze eingenommen. Aber wir haben Meerzugang.

image

image

Und der Pub ist 10 Min entfernt.

PS: Es gibt auch wieder Duschen mit warmen Wasser. Nach ein paar Tagen Wildnis. 2mal 5 und 2mal 10 Min 😈😇😄

Chefredakteur der Seite
Beitrag erstellt 157

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben