Day 1

Wir haben es diesmal zum ersten Mal erlebt, dass wir unsere. Bikes auf der Fähre selber verzurren mussten. Insofern waren wir am Morgen sehr beruhigt, dass sie Überfahrt sehr ruhig verlaufen ist (zumindest hatten wir keinen hohen Wellengang bemerkt).

Zum Glück standen unsere Bikes noch so da, wie wir sie am Tag zuvor festgeschnallt hatten.

Erstmal haben wir versucht aus Oslo heraus zu kommen und sind dabei an einem Supermarkt hängen geblieben. 

Der wichtigste Check war natürlich erstmal, dass die gesamte Technik richtig funktioniert, alle Handys geladen werden und die Navis alle in die richtige Richtung zeigen ein BMW Garmin ist nicht gleich ein Garmin. Aber im Grunde haben sie alle die gleiche Richtung gezeigt, wenn auch auf unterschiedlichen Wegen.

Dann ging es erstmal Richtung Gol in den Norden und von da aus weiter Bergen in den Westen.

   
 

Letztendlich sind wir gg 18h bei unserem ersten Zeltplatz angekommen. Die ersten 300km sind geschafft.

   
  

Chefredakteur der Seite
Beitrag erstellt 157

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben